Fahndung

Jahresrückblick über die Erfolge der Zielfahndung

Seit 2003 forscht die Zielfahndungseinheit des Bundeskriminalamtes (BK) weltweit flüchtige Täter aus. Im Jahre 2018 wurden insgesamt zehn mit internationalem Haftbefehl gesuchte Straftäter festgenommen.

Im Ausland gelang die Festnahme von sieben männlichen Tätern im Alter zwischen 23 und 62 Jahren. Zwei Personen hielten sich in Deutschland, zwei in Spanien und jeweils eine Person in Frankreich, Mexiko und Äthiopien auf. Im Inland nahmen die Ermittler drei Personen fest. Die Bandbreite an Delikten reichte dabei von schwerem Betrug über Erpressung und Einbruchsdiebstahl.

Fahndungserfolge 2018
Im April 2018 konnten die Zielfahnder des BK in enger Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt Tirol und der mexikanischen Polizei den Aufenthaltsort eines Straftäters feststellen. Dieser stand im Verdacht durch gewerbsmäßigen Betrug eine Privatperson um 700.000 Euro betrogen zu haben. Um sich einer Strafverfolgung zu entziehen, setzte er sich ins Ausland ab. Der Tatverdächtige hielt sich in Cancun, Mexiko, auf. Dort konnte er von der mexikanischen Polizei festgenommen und von den anwesenden Zielfahndern des BK erfolgreich nach Wien überstellt werden.

US Most Wanted
Ein ehemaliger Marine und US-Staatsangehöriger stand im Verdacht seit 2009 im Bundesstaat Wisconsin mehrere sexuelle Delikte an Frauen begangen zu haben. Weiters ist ihm Kidnapping und Kinderpornografie vorgehalten worden. Da er sich ins Ausland absetzte wurde gegen ihn ein internationaler Haftbefehlt erlassen. Von den US-Amerikanischen Strafverfolgungsbehörden war er als "Most Wanted" gefahndet worden. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte sein Aufenthaltsort im ersten Wiener Gemeindebezirk ausgeforscht werden. Der Zielfahndung des BK gelang gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Wien die Festnahme des "Most Wanted". Nach der Festnahme wurde er in die USA überstellt.

Allgemeines
Im BK gibt es seit 2003 eine eigene Zielfahndungseinheit, die seit 2010 als FAST-Austria Teil des Europäischen Zielfahndungsnetzwerks (ENFAST) ist. Durch die Einheit konnten seit Gründung 224 Zielpersonen festgenommen werden. Außer dem Ausforschen und Festnehmen von international gesuchten Straftätern, haben die Beamten noch zahlreiche andere Aufgaben zu erledigen, wie zum Beispiel die Rückführungen von Häftlingen nach Österreich, die Teilnahme an internationalen Konferenzen, EU-Projekten, Vorträge und Schulungen von Kollegen sowie die Durchführung von in-und ausländischen Amtshilfeersuchen.

Links:

Artikel Nr: 16597 vom Dienstag, 15. Jänner 2019, 09:47 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Freitag, 22. Februar 2019
Wien

Samstag, 23. Februar 2019
Salzburg

Mittwoch, 27. Februar 2019
Steiermark

Donnerstag, 28. Februar 2019
Steiermark

Montag, 4. März 2019
Oberösterreich

zu den Terminen