Ansprechpartner

Presseanfragen können an folgende Stellen im Bundeskriminalamt gerichtet werden.

Büro für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +43 1 24 836-985004
E-Mail: bk.presse@bmi.gv.at

Josef-Holaubek-Platz 1
1090 Wien
Österreich

News

30.11.2023, 09:00 Uhr

91ste INTERPOL Generalversammlung

Feierlicher Abschluss einer erfolgreichen Generalversammlung

161 Nationen mit über 1.200 Delegierten sind der Einladung von INTERPOL nach Wien gefolgt. Eine stringente und von Kollegialität geprägte Organisation machte diese international beachtete Veranstaltung zu einem großen Erfolg. Inhaltlich wurden wichtige Weichen für eine bessere Zusammenarbeit gestellt. Österreich setzte einen Schwerpunkt auf bilaterale Gespräche mit Partnerländern.

zum Artikel


24.11.2023, 08:56 Uhr

IT-Sicherheit

Datendiebstahl – Gefahr und Bedrohung

Innenminister Gerhard Karner, das Bundeskriminalamt (BK) und die PSA Payment Services Austria GmbH (PSA) luden am 23. November 2023 im Bundeskriminalamt zur Auftaktveranstaltung der "Plattform gegen Daten-Phishing". Die Veranstaltung bot den teilnehmenden Bankinstituten und Institutionen die Möglichkeit zur Information und Vernetzung.

zum Artikel


15.11.2023, 10:07 Uhr

Allgemein

INTERPOL in Wien: Ein Event der Superlative

DIE INTERPOL-Generalversammlung ist für das Innenministerium das organisatorisch größte Projekt seit vielen Jahren. Allein für die Abwicklung werden über 800 Bedienstete im Einsatz sein, um 1.500 Delegierte zu betreuen. Dafür sind auch höchste Sicherheitsvorkehrungen notwendig.

zum Artikel


12.11.2023, 08:30 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Von Österreicher durch "Live-Streaming" sexuell missbrauchtes Kind auf Philippinen befreit

Ein in Österreich wohnhafter 45-Jähriger überwies Geld auf die Philippinen, um Missbrauchsmaterial von einem 10-jährigen Mädchen zu erhalten. Nach einem Hinweis aus Österreich konnten die philippinischen Behörden erneut ein sexuell missbrauchtes Kind lokalisieren und retten.

zum Artikel

News