Fakeshops

Prävention

BK warnt vor Online-Fakeshops

Oft werden die Gefahren im Online-Handel unterschätzt oder erst gar nicht wahrgenommen. Schützen Sie sich vor Bestellbetrug mit ein paar hilfreichen Tipps.

(Foto: ©  BK)

zu den Tipps

STOPP

Prävention

Sicherheit im öffentlichen Raum

Es ist wichtig eine generelle Achtsamkeit zu schaffen und so ein Gefahren-Bewusstsein entstehen zu lassen.

(Foto: ©  BK)

zu den Tipps

JOO

Kriminalitätsbekämpfung

"Joint Operation Office": Bilanz der letzten drei Jahre

Das "JOO" im Bundeskriminalamt ist die zentrale Ermittlungsdrehscheibe in der Bekämpfung der internationalen Schlepperkriminalität.

(Foto: ©  BK)

Zum Artikel

Kriminalitätsbekämpfung

Kriminalitätsbekämpfung

Konferenz gegen den Online-Drogenhandel

Gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Bayern veranstaltete das österreichische Bundeskriminalamt eine Konferenz gegen den Online- Drogenhandel. Rund hundert internationale Ermittler nahmen an der Konferenz teil.

(Foto: ©  BK)

Zum Artikel

Kriminalstatistik 2018

Kriminalitätsbekämpfung

Polizeiliche Kriminalstatistik

Österreich so sicher wie noch nie: Die Zahl der erstatteten Anzeigen ging im Vergleich zum Vorjahr um 7,4 Prozent zurück.

(Foto: ©  BK)

Zum Artikel

Sicherstellung von gefälschten Arzneimitteln

Kriminalitätsbekämpfung

Der Handel mit gefälschten Medikamenten

Hauptsächlich werden sogenannte Lifestyleprodukte wie etwa Potenzmittel oder Kapseln zur Gewichtsreduktion gefälscht. Die Fälschungen sind von den Originalen nur von einem Fachmann zu unterscheiden.

(Foto: ©  BK)

Zum Artikel

AKTUELLES

15.05.2019, 13:47 Uhr

Prävention

Vorsicht vor Online-Fakeshops

Das private Konsumverhalten verlagert sich vermehrt ins Internet. Von Lebensmitteln, Kleidung, Kosmetika bis hin zu Medikamenten wird alles im Internet bestellt und vor die Haustüre geliefert. Oft werden die Gefahren im Online-Handel unterschätzt oder erst gar nicht wahrgenommen. Schützen Sie sich vor Bestellbetrug mit ein paar hilfreichen Tipps.

zum Artikel


15.05.2019, 08:34 Uhr

Prävention

Gefahren-Bewusstsein im öffentlichen Raum

Grundsätzlich können gewalttätige Übergriffe überall passieren. Gewalt im öffentlichen Raum kann allein durch polizeiliche Maßnahmen nicht zur Gänze verhindert werden. Genau deshalb ist es wichtig eine generelle Achtsamkeit zu schaffen und so ein Gefahren-Bewusstsein entstehen zu lassen.

zum Artikel


10.05.2019, 10:45 Uhr

Bundeskriminalamt

Drei Jahre Schleppereibekämpfung durch das "Joint Operational Office"

Das Bestehen des "Joint Operational Office" (JOO) im Bundeskriminalamt jährte sich am 4. Mai 2019 zum dritten Mal. Das bietet Anlass, Bilanz über die Aufgaben und Erfolge der zentralen Ermittlungsdrehscheibe in der Bekämpfung der internationalen Schlepperkriminalität zu ziehen.

zum Artikel


07.05.2019, 11:34 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Kampf dem Online-Drogenhandel

Rund hundert internationale Ermittler nahmen an der Konferenz gegen den Online-Drogenhandel teil, die vom österreichischen Bundeskriminalamt gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Bayern veranstaltet wurde.

zum Artikel


02.05.2019, 11:28 Uhr

Bundeskriminalamt

Polizeiliche Kriminalstatistik 2018 – Österreich ist so sicher wie noch nie

In Österreich ging 2018 die Zahl der erstatteten Anzeigen im Vergleich zum Vorjahr um 7,4 Prozent zurück. Die Gewaltkriminalität und Eigentumsdelikte sind rückläufig, die Internetkriminalität bleibt weiterhin eine große kriminalpolizeiliche Herausforderung. Das zeigen die aktuellen Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für Österreich.

zum Artikel

alle Artikel

im FOKUS

08.03.2019, 00:00 Uhr

Prävention

BK warnt vor Sextortion

Das Logo der Kriminalprävention im blau - roten Schriftzug

Der Begriff Sextortion setzt sich aus „Sex“ und „Extortion“ zusammen. Sextortion bezeichnet eine Methode, bei der eine Person mit Bild- und Videomaterial, das sie beim Vornehmen sexueller Handlungen oder nackt zeigt, erpresst wird.

Weitere Informationen

07.02.2019, 00:00 Uhr

IT-Sicherheit

Die häufigsten Gefahren in sozialen Medien

Kriminalprävention

Ziel ist es über eine sichere und verantwortungsvolle Nutzung in den sozialen Medien aufzuklären. Das Bundeskriminalamt warnt vor den Gefahren und gibt Tipps für ein sicheres Verhalten im Netz.

Mehr Informationen und Präventionstipps

BMI für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie einen der folgenden Links aktivieren, wird die Verbindung zu YouTube, Twitter oder Facebook hergestellt.

weitere Informationen

Freitag, 24. Mai 2019
Steiermark

Freitag, 24. Mai 2019
Steiermark

Freitag, 24. Mai 2019
Wien

zu den Terminen