Sichergestellte Postsendungen

Kriminalität

BK schaltet Drogen-Onlineshop MrBlow im Darknet aus

Dem BK gelang es im Rahmen der Operation „Deflate“ eine Tätergruppierung auszuforschen und festzunehmen, die über einen Onlineshop im Darknet insgesamt rund 60 Kilogramm Suchtmittel, davon knapp 40 Kilogramm Kokain, verkaufte. Neun Personen wurden festgenommen, nach dem Haupttäter wird nun öffentlich gefahndet.

(Foto: ©  BK)

Zum Artikel

Statistik & Berichte

Anzeigenstatistik im zweiten Pandemiejahr 2021 weiter rückläufig

2021 ist die Gesamtkriminalität um 5,3 Prozent gesunken. Die Klärungsquote konnte auf 55,3 Prozent gesteigert werden. Die Eigentumsdelikte sind erneut zurückgegangen, die Kriminalität im Internet und die Schlepperei zählen zu den Herausforderungen für die Kriminalpolizei.

(Foto: ©  BMI/Schober)

zum Artikel

Innenminister Gerhard Karner mit Generalsekretär von Interpol Günther Stock

Kriminalitätsbekämpfung

Interpol und Österreich: Starke Partner im Kampf gegen internationale Kriminalität

Am 28. Jänner 2022 fand im Innenministerium ein Arbeitsgespräch zwischen Innenminister Gerhard Karner und dem Generalsekretär von Interpol Jürgen Stock statt. Inhalte der Gespräche waren aktuelle sicherheitspolitische Themen sowie die bevorstehende Generalversammlung zum 100-jährigen Bestehen von Interpol, die in Wien stattfinden wird.

(Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer)

Mehr Informationen

AKTUELLES

01.07.2022, 15:04 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

International gegen mobile Kriminalität

222 Festnahmen und die Identifizierung von 1.185 gestohlenen Fahrzeugen sind die Bilanz der Interpol "Operation CARBACK" im Kampf gegen die mobile Kriminalität. Allein in Österreich wurden rund 5.000 Personen und rund 3.700 Fahrzeuge kontrolliert sowie zwei Personen festgenommen.

zum Artikel


28.06.2022, 10:15 Uhr

Allgemein

Achtung vor Betrugsanrufen

Aktuell treiben Betrüger mittels Call-Bot-Anrufen ihr Unwesen. Sie versuchen mit falschen Sachverhalten und Drohungen ihre Opfer am Telefon zu verängstigen und sie zur Überweisung ihres Bankvermögens zu verleiten.

zum Artikel


21.06.2022, 14:31 Uhr

Innenministerium

Karner: Maßnahmenbündel gegen Cybercrime

Innenminister Gerhard Karner hat am 21. Juni 2022 gemeinsam mit Staatssekretär Florian Tursky und dem stellvertretenden Direktor des Bundeskriminalamts, Manuel Scherscher, den Cybercrime Bericht für das Jahr 2021 vorgestellt.

zum Artikel


20.06.2022, 13:36 Uhr

Innenministerium

Schlepperbericht 2021: 441 Schlepper festgenommen

Der am Weltflüchtlingstag präsentierte "Schlepperbericht 2021" zeigt, dass die Zerschlagung organisierter Strukturen sowie Schwerpunktkontrollen und Grenzsicherung wichtiger denn je sind.

zum Artikel


15.06.2022, 05:00 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Europaweite Actions Days gegen mobile Banden: 52 Festnahmen in Österreich

Mehr als 205.000 Kontrollen und mindestens 351 Festnahmen sind die Bilanz der europaweiten Joint Action Days (JAD) Trivium XVI im Kampf gegen die mobile Kriminalität. Allein in Österreich wurden 1.980 Personen und 2.993 Fahrzeuge kontrolliert sowie 52 Personen festgenommen und ein Kraftfahrzeug beschlagnahmt.

zum Artikel

alle Artikel

im FOKUS

24.06.2022, 00:00 Uhr

Prävention

Betrügerische Anrufe

Kriminalprävention Logo

Aktuell warnt das Oberlandesgericht Wien vor Betrügern, die sich telefonisch als Staatsanwälte oder Gerichtsbedienstete ausgeben und zur Überweisung von Geldbeträgen verleiten wollen. Das BK verzeichnet seit Jahresbeginn vermehrt betrügerische Anrufe und Mitteilungen mit gefährlichen Links.

Weitere Informationen

13.06.2022, 00:00 Uhr

Prävention

Gefahr durch Ransomware

Ransomware

Ransomware wurde in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Werkzeuge von Cyber-Kriminellen. Ransomware verschlüsselt Nutzerdaten, um für deren um für deren Wiederherstellung die Bezahlung von Lösegeldern, meist in Form von Bitcoins, zu fordern.

Weitere Infos

01.01.2022, 00:00 Uhr

Internet

Erste Hilfe bei Cybercrime

Internet

Im Cybercrime-Kompetenzzentrum im BK arbeiten rund um die Uhr Experten, die per E-Mail rasch Tipps geben und erste Hilfsmaßnahmen bei Computer- und Internetkriminalität bereitstellen.

Mehr Informationen

19.10.2020, 00:00 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Online - Diebstahlsanzeige

Der Weg zur Online-Diebstahlsanzeige

Mit der Online-Diebstahlsanzeige haben Bürgerinnen und Bürger unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, Anzeige gegen unbekannte Täter zu erstatten. Die Anzeige wird automatisch an die zuständige Polizeidienststelle weitergeleitet.

Zum Artikel

BMI für mehr Datenschutz:
Erst wenn Sie einen der folgenden Links aktivieren, wird die Verbindung zu YouTube, Twitter oder Facebook hergestellt.

weitere Informationen