Single Point of Contact (SPOC)

Der Single Point of Contact, kurz SPOC, im Bundeskriminalamt ist rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr besetzt und immer erreichbar. Vom Single Point of Contact werden einlangende Anfragen von Interpol und Europol, von österreichischen Inlandsdienststellen sowie von anderen öffentlichen Stellen, die direkt am Arbeitsplatz bearbeitet werden können, umgehend erledigt und im Rahmen des nationalen und internationalen Schriftverkehrs sofort beantwortet. Gleichfalls werden Anschreiben des Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA) in Zusammenhang mit österreichischen Staatsangehörigen, die im Ausland in Not geraten sind, umgehend bearbeitet und Zuständigkeitshalber weiter gesteuert.

Tel: +43-1-24836 Dw. 985025, -985026 oder -985027
Email: BMI-II-BK-SPOC@bmi.gv.at

Homepage: www.bundeskriminalamt.at/
Facebook: www.facebook.com/bundeskriminalamt

Josef-Holaubek-Platz 1
1090 Wien
Österreich

Notruf- und Servicenummern

 

Bei unmittelbar drohender Gefahr rufen Sie bitte den
Polizei-Notruf 133
Euro-Notruf 112
Weitere wichtige Telefonnummern für den Notfall:
Feuerwehr 122
Rettung 144
Ärzte-Notruf 141

Wenn Sie eine Straftat anzeigen wollen, Hinweise auf gesuchte Straftäter oder Gegenstände geben oder wenn eine Gefahr für Leib, Leben oder Sachgüter vorliegt, dann wenden Sie sich bitte direkt an die für Sie örtlich zuständige Polizeidienststelle.

Es wird empfohlen, Anzeigen (Sachbeschädigung, Körperverletzung usw.) nicht via E-Mail zu erstatten, da in diesem Fall keine Sofortmaßnahmen garantiert werden können. Die persönliche Vorsprache an einer Polizeidienststelle erspart Rückfragen bei der Sachverhaltsaufnahme und ermöglicht die erforderliche Identitätsfeststellung des Zeugen in kurzem Wege.

Servicenummer der Polizei +43 59 133

Durch die Wahl der Servicenummer werden Sie, abhängig von Ihrem Festnetz- oder Mobilfunkprovider, zu der nächstgelegenen Polizeidienststelle oder einer übergeordneten Leitstelle verbunden.

Die Servicenummer +43 59 133 ersetzt jedoch nicht den Notruf.

Wenn Sie mit den Sicherheitsbehörden oder den Dienststellen der Polizei in Kontakt treten wollen, finden Sie ihre Adressen und Telefonnummern im Diensstellenverzeichnis.

Bürgerservice

Das Bürgerservice und die Auskunftsstelle des Bundesministerium für Inneres ist erreichbar unter:

Bürgerservice und Auskunftsstelle
Herrengasse 7, 1014 Wien
Telefon +43-1-531 26-3100
Fax: +43-1-531 26-2125
E-Mail: buergerservice@bmi.gv.at

Aktuelle Meldungen

18.10.2021, 08:55 Uhr

Prävention

Geschützt in die Saison der Dämmerungseinbrüche

Herbstzeit ist Zeit der Dämmerungseinbrüche. Die Polizei rät zur Vorsicht und gibt Tipps, wie man einen Einbruch in die eigenen vier Wände verhindern kann.

zum Artikel


05.10.2021, 10:00 Uhr

Kriminalitätsbekämpfung

Europaweite Aktion gegen Schlepperei

In einer europaweiten Schwerpunktaktion gegen Schlepperkriminalität, Menschenhandel und Urkundenfälschung kann erfolgreiche Bilanz gezogen werden: 144 Schlepper wurden festgenommen und 6.656 illegale Migrantinnen und Migranten aufgegriffen. Den Vorsitz führte die Europäische Grenzschutzagentur Frontex, operatives Einsatzzentrum war das Joint Operation Office des Bundeskriminalamts in Wien.

zum Artikel


04.10.2021, 08:39 Uhr

Prävention

Vorsicht vor Betrugs-SMS

Besonders freche Betrüger geben sich neuerdings als "Landespolizeidirektion (LPD)" aus und fordern über einen Link von ihren Opfern die Bezahlung von Buß- beziehungsweise Strafgeldern ein.

zum Artikel