Kriminalitätsbekämpfung

Jahresrückblick der Kulturgutfahdnung

2018 war das Europäische Jahr des Kulturerbes, das auch im Kulturgutreferat des Bundeskriminalamts besonders gewürdigt wurde. Aus diesem Anlass wurde zum Beispiel ein Katalog mit 100 gestohlenen Kunstwerken aus Österreich erstellt. Dieser Katalog ist Teil des Lageberichtes Kulturgutkriminalität 2017 und online abrufbar.

Im Oktober 2018 fand die europaweit durchgeführte Operation Pandora III zur Bekämpfung des illegalen Kulturgüterhandels statt. In Österreich wurden in Zusammenarbeit des Bundesministeriums für Finanzen (Zoll) und des Bundesministeriums für Inneres mehr als 1.000 Kontrollen zur Auffindung von Kulturgut durchgeführt. Bei verstärkten Grenzkontrollen und am Flughafen wurden mehr als 1.750 Personen kontrolliert. Einen besonderen Schwerpunkt bildeten Kunstgegenstände, die im Internet angeboten wurden.

Erfolge
Im Vorjahr konnte in Wien ein unglaublicher Fall eines Kunstdiebstahls aufgeklärt werden: Eine slowakische Pflegekraft stahl aus dem Haushalt, in dem sie beschäftigt war, erst Dutzende antike Bücher, dann wertvolle Gemälde. Das Diebesgut verkauft sie einem Antiquar in Wien. Mit dem entscheidenden Hinweis eines Museums konnte die Tat geklärt werden. Die Täterin und der Hehler wurden angezeigt.

Museen sind leider immer wieder von Kunstdiebstählen betroffen, im Vorjahr wurde der Diebstahl von wertvollen Krippenfiguren und Medaillen aus dem Volkskundemuseum Wien bekannt. Als Täterin konnte eine Mitarbeiterin des Museums ausgeforscht werden, die die Museumsobjekte, teilweise nachdem sie sie verändert hatte, über Onlineplattformen verkaufte. Das Urteil: Zwei Jahre Haft für gewerbsmäßigen schweren Diebstahl, davon acht Monate unbedingt

Das Kulturgutreferat im Bundeskriminalamt ist Zentralstelle für die Bekämpfung der Kulturgutkriminalität in Österreich. Neben der nationalen und internationalen Fahndung nach Kulturgut und sonstigen nicht nummerierten Sachen, umfasst der Tätigkeitsbereich sämtliche Auslandskorrespondenz und Anfragen bzw. Ermittlungsersuchen zu Kulturgut aus dem In- und Ausland. Das Referat ist Anlaufstelle für Kulturgutfragen innerhalb der österreichischen Polizei und auch für Kontakte zu Museen und der Fachwelt zuständig.

Links:

Artikel Nr: 16645 vom Dienstag, 29. Jänner 2019, 09:38 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Freitag, 22. Februar 2019
Wien

Samstag, 23. Februar 2019
Salzburg

Mittwoch, 27. Februar 2019
Steiermark

Donnerstag, 28. Februar 2019
Steiermark

Montag, 4. März 2019
Oberösterreich

zu den Terminen